Rettungswache Wolframsfelde (Außenstelle)

Die Außenstelle in Wolframsfelde befindet sich an der Grenze des Rettunsgdienstbereiches und wird gemeinsam mit den Maltesern betrieben, da von hier aus Randgebiete der jeweiligen Rettungsdienstbereiche besser erreicht werden können. Die Rettungswache wurde im Jahr 2000 in Kooperation der beiden Hilfsorganisationen gegründet. Es wird ein Rettungswagen (RTW) im 24-Stunden-Betrieb bereitgehalten. Der aktuell eingesetzte Mercedes-Benz Sprinter mit Kofferaufbau verrichtet hier seit 2012 seinen Dienst.

 

Zusätzlich wird ein Reservefahrzeug vorgehalten. Neben den RTW sind an der Rettungswache auch gemeinsame Katastrophenschutzeinheiten (SEG Rettungsdienst und SEG Transport) stationiert.