Rettungswache Ferrenwalde Ost (Deutsches Rotes Kreuz)

Seit 1998 betreibt der Kreisverband Tobingen des Deutschen Roten Kreuzes eine zusätzliche Rettungswache im Norden der Stadt.

 

Über die Jahre hat sich der Fahrzeugbestand und das Leistungsspektrum deutlich erhöht, so dass mittlerweile ein Rettungswagen, ein Mehrzweckfahrzeug, ein Krankentransportwagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug durch die Rettungswache gestellt werden. Zusätzlich steht von jedem dieser Fahrzeugtypen ein Reservefahrzeug zur Verfügung.

 

Neben diesen Standardfahrzeugen wurde durch die Rettungswache im Auftrag des Landkreises bis 2018 ein Fahrzeug für den Interhospitaltransfer gestellt, das vor allem für Intensivverlegungen in die Reha-Klinik in Tobingen verwendet wird. Im Zuge einer Neuausschreibung wird dies seit 2019 durch die Johanniter in Dohnsberg gestellt.